Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie
 
Überblick Weiterbildung Systemische Therapie und Beratung

Systemische Beratung
Systemische Therapie
Kurse für Studierende und Berufseinsteiger
Gesamtübersicht der Kurse (chronologisch)
Supervision
Grundkurs Studierende und BerufseinsteigerInnen

LehrtherapeutInnen:
Dr. Andreas Kannicht, Dr. Rudolf Klein, Kordula Richelshagen
 
Die Weiterbildung vermittelt theoretische Grundlagen, Handwerkszeug und die Haltung des systemisch-konstruktivistischen Vorgehens in Therapie und Beratung. Ziel ist der Erwerb einer wertschätzenden und lösungsfokussierten Beratungs- und Therapiekompetenz. Der Prozess der professionellen und persönlichen Entwicklung wird durch die erfahrungsbezogene und übungsintensive Ausrichtung der Weiterbildung und durch ein Selbsterfahrungsseminar gefördert.
 
SYSTEMISCHE BERATUNG
Die Weiterbildung umfasst insgesamt 38 Seminartage. Grund- und Aufbaukurse können zusammen oder getrennt gebucht werden.
 
Teilnahmevoraussetzung:
Das Curriculum „Beratung“ richtet sich an alle Personen, die eine Qualifizierung in systemischer Praxis wünschen und diese in Therapie oder Beratung einsetzen möchten. Dazu zählen alle Berufe mit einem psychosozialen bzw. medizinischen Hochschul- oder Berufsabschluss wie Psychologen, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Ärzte und Heilpraktiker, aber auch  Personen, die rein beratend tätig sind bzw. systemisches Denken im nicht therapeutischen Kontext einsetzen möchten. Dazu zählen z.B. LehrerInnen, ErzieherInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, Krankenschwestern/-pfleger und AltenpflegerInnen.
 
Grundkurs  (18 Seminartage)  -  1.960,00 €
Aufbaukurs (20 Seminartage)  -  2.190,00 €
Pro Kurs wird eine Anmeldegebühr von 80 € erhoben.
 
Nach absolviertem Grund- und Aufbaukurs erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat als "Systemische(r) BeraterIn" (WISL).
 
 
SYSTEMISCHE THERAPIE
Die Weiterbildung zum/zur systemischen TherapeutIn ist als Aufbaumodul zur Beratungsausbildung konzipiert.
 
Teilnahmevoraussetzung:
Das Curriculum „Therapie“ richtet sich an alle Personen, die eine Qualifizierung in systemischer Therapie wünschen. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluss einer psychosozialen bzw. medizinischen Hochschul- oder Fachhochschulausbildung sowie der Nachweis der Heilkundeermächtigung. Dies sind Psychologen, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Ärzte und Heilpraktiker. Außerdem ist der Abschluss der systemischen Beratungsausbildung notwendig.
 
Therapiekurs (12,5 Tage)    1.395,00 €
Es wird eine Organisationsgebühr von 80 € erhoben.
 
Nach absolviertem Therapiekurs erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat als "Systemische(r) TherapeutIn" (WISL).
 
Das Wieslocher Institut ist Mitglied der Systemischen Gesellschaft (SG, Deutscher Verband für systemischen Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.). Die TeilnehmerInnen dieser Weiterbildung können mit zusätzlichen Weiterbildungsstunden auch das Zertifikat "Systemische(r) TherapeutIn/BeraterIn (SG) erwerben.
 
Informationsveranstaltung:
Vor jedem Grundkurs findet eine kostenfreie Informationsveranstaltung statt. Die TeilnehmerInnen haben Gelegenheit, die Leiter der Weiterbildung persönlich kennen zu lernen und Fragen zur Weiterbildung zu besprechen.
 
Die Weiterbildung ist bei der Landespsychotherapeutenkammer  Baden-Württemberg akkreditierbar.
 
Ausführliche Informationen zum Weiterbildungsangebot finden Sie oben auf dieser Seite unter den Punkten
Systemische Beratung und Systemische Therapie.
  

[zum Seitenanfang]