Fachpsychotherapeutin für Psychotraumatologie

Kurstitel Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen bei non-komplexen Traumafolgestörungen
Modul 2 der Weiterbildung zur FachpsychotherapeutIn für Psychotraumatologie (15 UE)
Kurscode 1134
ReferentInnen Mit Christa Diegelmann
Beschreibung
Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen bei non-komplexen Traumafolgestörungen. Verhaltenstherapeutische Exposiitionsbehandlung und kognitive verhaltenstherapeutische Behandlung, Schwerpunkt IRRT, Teil 1
 
Kursbeginn 01.02.18 um 10:00 Uhr
Kursende 02.02.18 um 17:15 Uhr
Seminarzeiten 1. Tag: 10:00 - 18:00, 2. Tag: 09:30 - 17:15 Uhr
 
Max. Teilnehmer
Max. Beobachter
Sonstiges Teilnahmevoraussetzungen für dieses Seminar: Ausbildung in einem psychosozialen oder medizinischen Beruf mit abgeschlossener Weiterbildung in einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren bzw. HPG-Zulassung (für die Anerkennung der DEGPT und DAPT ist die Approbation erforderlich).

Dieses Seminar ist Modul 2 der Weiterbildung "Fachpsychotherapeutin für Psychotraumatologie" und kann auch einzeln gebucht werden..
Download Kursbeschreibung (pdf-Datei)         Was ist eine pdf-Datei?
Anmeldung
Ich möchte mich anmelden als


[zum Seitenanfang]