Themenreihen
 
Psychotraumatologie

Kurstitel Behandlung akuter Traumatisierungen und Krisenintervention, Selbsterfahrung und Psychohygiene
Modul 7 der Weiterbildung zur FachpsychotherapeutIn für Psychotraumatologie (20 UE)
Kurscode 1138
ReferentInnen Mit Ulrike Reddemann, Prof. Dr. med. Peer Abilgaard
Beschreibung
Behandlung akuter Traumatisierung und Krisenintervention:
Phasenverlauf und Erscheinungsbilder akuter Traumatisierungen, traumaspezifische Krisenintervention, Unterstützung natürlicher Verarbeitungsprozesse, Verhinderung von Folgetraumatisierungen, kritischer Einsatz von Akutinterventionen, Gesprächsführung in akuten Situationen, Umgang mit Phänomenen akuter Belastungsstörungen und Kooperation mit Opferhilfe-Organisationen vor Ort.
 
Vermittlung theoretischer Grundlagen zu Sekundärtraumatisierungen, Selbstdiagnose und Selbstfürsorge (professionelle, persönliche, emotionale und körperliche) mit imaginativ-hypnotherapeutischen Techniken, Ego-State-Arbeit mit sogenannten „verletzten Anteilen“ und „inneren Störenfrieden“ sowie Körpertechniken.
Literatur Stamm, B.H. (2002): Sekundäre Traumastörungen, Junfermann.
Kursbeginn 16.01.19 um 10:00 Uhr
Kursende 18.01.19 um 13:00 Uhr
Seminarzeiten 1. Tag: 10.00 – 18.00, 2. Tag: 10.00 – 17:15, 3. Tag: 9.00 - 13.00 Uhr
 
Max. Teilnehmer
Max. Beobachter
Sonstiges
Download Kursbeschreibung (pdf-Datei)         Was ist eine pdf-Datei?
Anmeldung
Ich möchte mich anmelden als


[zum Seitenanfang]