Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung

Kurstitel Weiterbildung Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung
nach den Empfehlungen der DeGPT und BAG Traumapädagogik
Kurscode 821
ReferentInnen Mit Ulrike Reddemann, Cornelia Götz-Kühne, Gerald Möhrlein, Carmen Kübler
Beschreibung
 
Leitung der Weiterbildung: Ulrike Reddemann
 
Modul 1 -  08./09.10.2015 - (16 UE)
Einführung in die Psychotraumatologie und Behandlung von Traumafolgestörungen - Grundlagen und Basisstrategien in der Beratung
Ulrike Reddemann
 
Modul 2 -   14./15.01.2016 - (16 UE)
Traumazentrierte Grundhaltungen und Beziehungsgestaltung in Pädagogik und Beratung: Praxis und Reflexion, Diagnostik
Cornelia Götz-Kühne
 
Modul 3 -  31.03./01.04. 2016 - (16 UE)
Praxis und Reflektion, Traumazentrierte Grundhaltungen und Beziehungsgestaltung in Pädagogik und Beratung
Gerald Möhrlein
 
Modul 4 - 23./24.06.2016 - (16 UE)
Soziale Stabilisierung, Voraussetzungen und Möglichkeiten interaktioneller Elemente der Stabilisierung, traumaspezifische Krisenintervention bei dissoziativen Zuständen, selbstschädigendem und suizidalem Verhalten
Cornelia Götz-Kühne
 
Modul 5 - 20./21.10.2016 - (16 UE)
Techniken körperliche Stabilisierung, Traumabearbeitung und Integration in beraterischen und pädagogischen Kontexten, Unterschiede der Traumaarbeit in Psychotherapie, Beratung und pädagogischen Arbeitsfeldern, Unterstützung und Begleitung spontaner Traumaverarbeitungsprozesse
Cornelia Goetz-Kühne
 
Modul 6 - 19./20.01.2017 - (16 UE)
Reflexion der eigenen beruflichen Rolle in Bezug auf Biographie und Gegenwart
Ulrike Reddemann
 
Abschlusskolloqium - 27./28.04.2017 - (16 UE)
Cornelia Götz-Kühne, Ulrike Reddemann
 
Supervisionstermine in Kleingruppen zu max. 9 Personen bei den LehrtherapeutInnen
13.01.2016 / 22.06.2016 / 19.10.2016
 
 
Kursbeginn 08.10.15 um 10:00 Uhr
Kursende 28.04.17 um 17:00 Uhr
Seminarzeiten 1. Tag: 10.00 - 18.00, 2. Tag: 9.00 - 17.00,
Supervisionstag: 10.00 - 17.00 Uhr
  Teilnahmegebühr: 2.645,00 €
Max. Teilnehmer 24
Max. Beobachter
Sonstiges Die Teilnahmegebühr setzt sich wie folgt zusammen:
2.495,00 € Kosten der Weiterbildung
150,00 € einmalige Organisationsgebühr
2.645,00 € Gesamtbetrag
Download Kursbeschreibung (pdf-Datei)         Was ist eine pdf-Datei?
Hinweis ausgebucht
Anmeldung

[zum Seitenanfang]