Überblick Weiterbildung Systemische Therapie und Beratung
 
Systemische Therapie
 
 
Die Weiterbildung zum/zur systemischen TherapeutIn ist als Aufbaumodul zur Beratungsausbildung konzipiert.
 
Teilnahmevoraussetzung: Das Curriculum „Therapie“ richtet sich an alle Personen, die eine Qualifizierung in systemischer Therapie wünschen und die Weiterbildung zum Systemischen Berater abgeschlossen haben. Die Teilnehmer müssen ein Fachhochschul- oder Hochschulstudium in einer humanwissenschaftlichen Disziplin absolviert haben (begründete Ausnahmen sind möglich) und in einem beruflichen Arbeitsfeld tätig sein, in dem die Umsetzung systemischer Ideen und Vorgehensweisen möglich ist.
 
Therapiekurs – 2.495,00 €
22 Seminartage
Inkl. 100 WE Theorie, 44 WE Supervision und 32 WE Selbsterfahrung
 
Es wird eine Anmeldegebühr von 80 € erhoben.
 
Inhalte:
  • Vertiefung und Erweiterung der Inhalte der Weiterbildung zur/m Systemischen BeraterIn
  • Paartherapeutische und familientherapeutische Ansätze
  • Szenische Verfahren und kreative Methoden
  • Erste Hilfen in therapeutisch schwierigen Situationen
  • Systemtherapeutische Diagnostik und Fallkonzeption
  • Störungsspezifische Ansätze: z.B. Trauma, Substanzmissbrauch/-abhängigkeit, Ängste, Depressionen; Persönlichkeitsstile
  • Arbeitsfelder: z.B. psychotherapeutische Ambulanzen, Beratungsstellen; stationäre Einrichtungen)
  • Settings: Paar- und Familientherapie, Einzel- und Gruppensettings
 
Parallel zum Therapiekurs sind zusätzlich 50 Lerneinheiten in selbstorganisierten Peergruppen zu erbringen.
  
Hiermit ist der Abschluss: „WISL-Therapiezertifikat“ erreicht.
 
Um den SG-Weiterbildungsnachweis zu erwerben, müssen folgende Leistungen zusätzlich erbracht werden:
 
31  Weiterbildungseinheiten Supervision (frei aus dem WISL-Programm wählbar)
43  Weiterbildungseinheiten Selbsterfahrung (frei aus dem WISL-Programm wählbar)
50  Lerneinheiten (Literaturstudium)
100 Weiterbildungseinheiten nachgewiesene Therapie- und Beratungspraxis
inkl. 4 Fälle (Dokumentation: ein Fall sollte mind. 10 Therapiestunden umfassen; 3 Fälle können auch kürzere Prozesse beschreiben)
  
Hiermit ist der Weiterbildungsnachweis „Systemische Therapie SG“ erreicht
 
Weitere Hinweise zu den Weiterbildungsnachweisen der SG finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik HÄUFIGE FRAGEN bzw. erkundigen Sie sich bei Ihrer Lehrtherapeutin bzw. Lehrtherapeuten.
 
Die WeiterbildungsteilnehmerInnen mit WISL-Zertifikat können kostenfrei in eine Adressliste auf der WISL Homepage aufgenommen werden.
 
Weitere Informationen über die Voraussetzungen und Inhalte der Weiterbildung sowie die Bewerbungsunterlagen können Interessierte über das Institut bei Frau Steiner erhalten (Tel.: 06222/ 552761) und bei Frau PD Dr. Christina Hunger-Schoppe (christina.hunger@mail.de)

BeginnSeminartitel      
29.07.19 Therapiekurs 2019 (Systemische Therapie)
Mit PD Dr. Christina Hunger-Schoppe, Dr. Diana Drexler, Cornelia Götz-Kühne, Ulrike Reddemann, Dr. Rudolf Klein, Dr. Mathias Klinkerfuß, Rebecca Hilzinger
Infos & Anmeldung

[zum Seitenanfang]