WISL hilft
 
WISL hilft   -   Hilfe für Helfer
 
Traumaseminare
  - für Integrationskurslehrkräfte (§ 15 Absatz 1 und 2 IntV) – gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  - für ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten
 
Flüchtlinge haben alles zurückgelassen, was ihr Leben bisher stabilisiert hat: Familie, Freunde, ihre Kultur. Hier ankommend erleben sie extreme Unsicherheit, wie ihr Leben weitergeht. Dazu haben sehr viele von ihnen körperliche und seelische Wunden, die auf Menschenrechtsverletzungen, Kriegserlebnisse, Flucht- und Vertreibungserfahrungen zurückzuführen sind.
 
Zahlreiche engagierte Helfer setzen sich ein, Flüchtlinge beim Ankommen hier willkommen zu heißen und zu unterstützen. Dabei stoßen sie immer wieder auf besondere Herausforderungen, zum Beispiel durch unerwartete und unverständliche Verhaltensweisen, durch stress- und traumabedingte Symptome und durch leidvolle und schreckliche Geschichten, die Betroffene mitbringen. Deshalb ist es für begleitende und helfende Personen besonders wichtig, Selbstabgrenzung und Selbstfürsorge in den Alltag bewusst mit einzubeziehen, um sich nicht zu verausgaben.
 
Wir bieten ein zweiteiliges Seminar (12 UE) an, dieses besteht aus einem Tag (8 UE) und einem halben Tag (4 UE). Vorwissen ist nicht erforderlich.
 
Mit unserem Angebot möchten wir Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer darin unterstützen,
        • fachliche Informationen über die Auswirkungen traumatischer Erlebnisse und Erfahrungen zu erhalten,
        • traumabedingte Verhaltensweisen und Reaktionen besser zu verstehen und damit umgehen zu können,
        • praktische Handlungsmöglichkeiten für alltägliche Situationen verfügbar zu haben,
        • sich selbst vor Überforderung schützen zu können,
        • sich anhand konkreter Fragestellungen auszutauschen, gemeinsam zu reflektieren und eine Supervision zu erhalten.
 
Die ReferentInnen haben Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen und sind erfahrene BeraterInnen. Sie sind AbsolventInnen unserer 2-jährigen Weiterbildung in „Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung“.
  
Kosten und Ablauf der Kostenerstattung
Pro Person wird eine Teilnahmegebühr von 120 € erhoben. Sie erhalten nach Anmeldung eine Platzzusage/Rechnung.
 
Wenn Sie in einem laufenden Integrationskurs unterrichten, haben Sie die Möglichkeit, eine Rückerstattung der Kosten in Höhe von 120,00 Euro beim Bundesamt zu beantragen. Die dafür benötigten Nachweise erhalten Sie von uns direkt im Kurs.  
Bitte beachten:  Informieren Sie sich sicherheitshalber vor Kursbeginn beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, ob Sie die Voraussetzungen für die Förderung erfüllen.
 
Wenn Sie ehrenamtlicher Helfer sind, wird die Teilnahmegebühr in Höhe von 120,00 € auf Anfrage vom Wieslocher Institut übernommen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall (vor Ihrer Anmeldung) mit uns in Verbindung. Sie erreichen uns in der Regel dienstags von 9.00 bis 11.00 Uhr unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 65 oder per Email   wisl.hilft@wieslocher-institut.com.
 
Bei Bedarf bieten wir die Seminare auch als Inhouseveranstaltungen an.
Anfragen richten Sie bitte direkt an Frau Dr. Diana Drexler,   post@dianadrexler.de
 
 

BeginnSeminartitel      
18.02.17 WISL hilft - Hilfe für Helfer
Traumaseminare für Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen

Mit Claudia Meyerer, Lothar Woll
ausgebucht Infos & Anmeldung
20.05.17 WISL hilft - Hilfe für Helfer
Traumaseminare für Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen

Mit Claudia Meyerer, Petra Kruse
nur noch Warteliste Infos & Anmeldung
24.02.18 WISL hilft - Hilfe für Helfer
Traumaseminare für Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen

Mit Lothar Woll
Infos & Anmeldung
14.04.18 WISL hilft - Hilfe für Helfer
Traumaseminare für Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen

Mit Claudia Meyerer, Petra Kruse
Infos & Anmeldung
14.10.18 WISL hilft - Hilfe für Helfer
Traumaseminare für Integrationskurslehrkräfte und ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen

Mit Lothar Woll
Infos & Anmeldung

[zum Seitenanfang]