Fortbildung ZAPCHEN
 
Module und Komplettbuchung
 
Leitung: Cornelia Hammer
 
ZAPCHEN ist eine einfache, körperbezogene, humorvolle und spielerische, therapeutisch wirksame Arbeitsweise, die auch somatische Meditationspraxis genannt wird.  Sie wurde von Julie Henderson (Napa/Kalifornien) aus dem Wissen und Können westlicher Psycho- und Körperpsychotherapie, der Hypnotherapie nach Milton Erickson, den Erkenntnissen der Neurobiologie und dem jahrhundertealten Erfahrungswissen des tibetischen Vajrayana-Buddhismus über die Körper-Geist-Einheit entwickelt.
 
In den Übungen nutzen wir Bewegung, Atmung, Stimme und Berührung als Möglichkeiten unseres Körpers, das unmittelbare Wohlbefinden zu fördern und neurochemische Umstrukturierungen zu unterstützen. Wir erleben dies als wachsende Freude, Gelassenheit, Präsenz, Kreativität. Es entwickelt sich ein Wahlvermögen. Achtsamkeit und Verantwortung für das eigene Befinden wachsen. Tiefe Regeneration wird auf einfache Weise möglich.
 
ZAPCHEN unterstützt Ressourcenorientierung und Stärkung von Resilienz auch in der Traumabehandlung, hilft Burn-out vorzubeugen, unterstützt Stabilisierung und Flexibilisierung von Grenzen und tiefe Vertrauensbildung im Kontakt.
Die Methode ist bewährt als Psychohygiene- und Selbstfürsorgeverfahren im beratenden, therapeutischen und supervisorischen Setting. Die Übungen können auch im Einzel- und Gruppensetting zur Steigerung von Präsenz und Selbstachtsamkeit eingesetzt werden.
 
Die Fortbildung ist eine Einführung in die Basisübungen der Übungsmethode und hat den Schwerpunkt in der eigenen Erfahrung. Theoretischer Hintergrund wird vermittelt.
In jedem Seminar üben wir die sogenannten „basics“ in Einzel- und Partnerübungen. Wir greifen auf Selbstregulationsmechanismen unseres Körpers zurück, die uns schon seit Kindheit vertraut sind und lassen sie uns wieder zur Gewohnheit werden.
Jedes Seminar hat einen eigenen, thematischen Schwerpunkt.
 
Nach Abschluss der Fortbildung sind Sie mit den Basisübungen des ZAPCHEN vertraut und können die Übungen sowohl in Arbeitskontexten (mit Klienten und Gruppen) als auch zur eigenen Regeneration und als tägliche Übungspraxis zur Steigerung Ihres Wohlbefindens einsetzen.
 
Modul 1 - Körperpräsenz und Summen
Schwerpunkte: Unterstützung der Selbstregulationsmechanismen unseres Körpers, einfache Möglichkeiten der Unterbrechung von Stressmustern, Übungen zu Offenheit und Achtsamkeit im einfachen Da-Sein. In den Körper summen: Erforschen und Erlernen des „Summens in den Körper“.
 
Modul 2 - Grenzen und Kontakt
Schwerpunkte: Übungen zur Wahrnehmung von Kontakt und Grenzen auf unterschiedlichen Ebenen des Seins. Wahrnehmung von Gewohnheiten und Mustern, Entwicklung neuer Möglichkeiten. Übungen zu Kontakt bei gleichzeitig hohem Grenzrespekt.
 
Modul 3 - Atem
Schwerpunkte: Übungen zur Wahrnehmung und Nutzung der Atmung zur Stabilisierung,  Erhöhung der Achtsamkeit,  Beruhigung und Stressunterbrechung.
 
Modul 4 - Zusammenfassung, Integration und Vertiefung
Schwerpunkte: Zusammenfassung der Basisübungen des ZAPCHEN, Vertiefung des bisher Gelernten mit den Schwerpunkten Modifikation körpereigener Stresssysteme und Stressregulation
 
 
Fortbildungsreihe "ZAPCHEN" ab Dezember 2017
Bitte beachten Sie: Bis September 2017 ist die Fortbildung 4-teilig, ab Dezember 2017 ist die Fortbildung 3-teilig (die einzelnen Module sind etwas länger)
 
Modul 1 – Körperpräsenz, Summen und Atem
Schwerpunkte: Unterstützung der Selbstregulationsmechanismen unseres Körpers, einfache Möglichkeiten der Unterbrechung von Stressmustern, Übungen zu Offenheit und Achtsamkeit im einfachen Da-Sein. In den Körper summen: Erforschen und Erlernen des „Summens in den Körper“. Atemübungen zur Erhöhung der Präsenz, zu Beruhigung und Stressreduktion
 
Modul 2 - Grenzen und Kontakt
Schwerpunkte: Übungen zur Wahrnehmung von Kontakt und Grenzen auf unterschiedlichen Ebenen des Seins. Wahrnehmung von Gewohnheiten und Mustern, Entwicklung neuer Möglichkeiten. Übungen zu Kontakt bei gleichzeitig hohem Grenzrespekt.
 
Modul 3 - Integration und Vertiefung, Stressregulation
Schwerpunkte: Basisübungen des ZAPCHEN, Vertiefung. Direkte Modifikation körpereigener Stresssysteme und Stressregulation in Einzel-und Partnerübungen. Persönliche und berufsbezogene Anwendung
 
Die Seminare können einzeln oder als Fortbildung zusammen gebucht werden.
 
Für die Teilnahme am vierten (bzw. ab Dezember 2017 am dritten Seminar) muss vorher mindestens eines der Einführungsseminare besucht werden.
 
Für die gesamte Fortbildung erhalten Sie eine Bescheinigung über die „Einführung in die Basisübungen des ZAPCHEN“
 
Komplettbuchung der Fortbildung:  895,00 €
 

BeginnSeminartitel      
05.11.16 Fortbildung "Einführung ZAPCHEN"
KOMPLETTBUCHUNG der Fortbildung/Modul 1 bis 4

Mit Cornelia Hammer
nur noch Warteliste Infos & Anmeldung
15.09.17 Einführung ZAPCHEN (IV): Zusammenfassung, Integration und Vertiefung
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
09.12.17 Einführung ZAPCHEN (I): Körperpräsenz, Summen und Atem
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
09.12.17 Fortbildung "Einführung ZAPCHEN"
KOMPLETTBUCHUNG der Fortbildung/Modul 1 bis 3

Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
02.03.18 Einführung ZAPCHEN (II): Grenzen und Kontakt
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
22.06.18 Einführung ZAPCHEN (III): Integration und Vertiefung, Stressregulation
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
23.11.18 Fortbildung "Einführung ZAPCHEN"
KOMPLETTBUCHUNG der Fortbildung/Modul 1 bis 3

Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
23.11.18 Einführung ZAPCHEN (I): Körperpräsenz, Summen und Atem
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
08.02.19 Einführung ZAPCHEN (II): Grenzen und Kontakt
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung
03.05.19 Einführung ZAPCHEN (III): Integration und Vertiefung, Stressregulation
Mit Cornelia Hammer
Infos & Anmeldung

[zum Seitenanfang]