Weiterbildungen Systemische Therapie und Beratung
 
Schwerpunkt Gesundheitscoaching und Stressmanagement (WBS)

Grundkurse (GK)
Zertifizierungskurse

 
Leitung: Diana Drexler
 
In dieser Fortbildungsreihe wird das Integrierte Stressbewältigungsprogramm (ISP, Drexler 2014) praxisbezogen vermittelt, so dass es die Teilnehmenden in ihrem beruflichen Alltag mit Klienten oder für den eigenen Bedarf anwenden können. Die Theorie- und Methodentools basieren auf einem ressourcenorientierten, systemisch-integrativen Verständnis stressbedingter Probleme und beinhalten unterschiedliche Schwerpunkte von Belastungsbewältigung (körperlich, kognitiv, emotional).
Ihre Anwendbarkeit wird für verschiedene Kontexte (z.B. Gesundheitscoaching, betriebliche Gesundheitsförderung, Klinik) und für verschiedene Settings (Einzel, Gruppe) vorgestellt.
Mit Ihrer Anmeldung bekunden Sie Interesse an intensiver Selbsterfahrung und Kleingruppenarbeit.
 
Die Grundkursseminare können einzeln oder zusammen gebucht werden, eine chronologische Belegung ist empfehlenswert.
 
Die Grundkursseminare werden von den Kammern (LÄK und LPK) akkreditiert.
 
Sie können ein WISL - Fortbildungszertifikat „Systemisch-Integratives Gesundheitscoaching und Stressmanagement“ erwerben.
Die Voraussetzungen sind:
 
- Medizinische, Therapie- oder Beraterausbildung
 
- mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in dem helfenden oder in dem Beratungsberuf
 
- Grundkenntnisse in einer Entspannungsmethode (bevorzugt PMR)
 
Grundkurs (9 Tage)
Modul 1 (3 Tage)
Warming Up Phase und affektive Rahmung, Psychophysiologie und Neurobiologie, Metaprinzipien systemisch-integrativer Gesundheitsberatung, Beratungsmodule zum Thema „Stress und Körper“, Anleitungstraining Sensory Awareness, Body Scan und PMR.
 
Modul 2 (3 Tage)
Situationsbezogene Kognitionen und Verflüssigungstechniken, Modifikation von Einstellungen, Motiven und Haltungen, Szenische Verfahren, Arbeit mit „inneren Anteilen“, Ressourcenaktivierung: Arbeit mit Instruktionen und Ankern.
 
Modul 3 (3 Tage)
Theoretische und methodische Grundlagen zum Thema „Gefühle“, Salutogenese und Resilienzkonzepte, erlebnisaktivierende und emotionszentrierte Vorgehensweisen, Umgang mit Zielen und Motiven, Life Balance Konzepte.
 
 Themenseminare (6 Tage)
Die Themenseminare aus der Themenreihe „Stress, Gesundheit, Psychosomatik“ können je nach Tätigkeitsschwerpunkt und Interesse selbst zusammengestellt und individuell belegt werden.
 
 Praxis-/Selbsterfahrungstage (3 Tage)
Frei wählbar aus den Themenreihen „Therapie und Selbsterfahrung“ (Systemaufstellungen als TeilnehmerIn) oder „Praxistage“
 
 Die Voraussetzungen für das WISL - Weiterbildungszertifikat „Systemisch-Integratives Gesundheitscoaching und Stressmanagement“ sind innerhalb von vier Jahren zu erbringen.
 
 
Besondere Vorteile der Weiterbildung:
 
- Modularer Aufbau: Das vermittelte Methodenrepertoire ermöglicht je nach Indikation, Zeit und Setting flexible Schwerpunktsetzung.
 
- Die Themenseminare können je nach Ausbildungsbedarf und Tätigkeitsschwerpunkt selbst ausgewählt und individuell belegt werden.
 
- Der Grundkurs und die meisten Themenseminare werden von den Kammern (LÄK und LPK) akkreditiert.
 
- Wenn eine Empfehlung durch die Kursleitung vorliegt, können sich WeiterbildungsteilnehmerInnen mit dem WISL-Zertifikat kostenfrei in eine Adressenliste auf unserer Homepage eintragen lassen.
 
- WeiterbildungsteilnehmerInnen erhalten während der Zeit der Weiterbildung einen Bonus in Höhe von 50% auf Seminare, die zusätzlich zur Weiterbildung belegt werden (begrenzte Platzzahl!)   
 
Anerkennung durch die Krankenkassen möglich:
-Wenn Sie die drei Grundkursseminare (ISP) besucht haben und die weiteren Voraussetzungen der ZPP für die Zertifizierung erfüllen, können Sie bei uns einen Zertifizierungskurs zur Anerkennung durch die Krankenkassen absolvieren (1,5 Tage).
 
Von uns zertifizierte Personen können sich ohne weiteren Aufwand  in einer zentralen Kursdatenbank der KK eintragen lassen. Die Krankenkassen erstatten den Teilnehmern Ihrer Kurse dann anteilig oder vollständig die Kosten für den Kurs.
 
Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:
  
 
 
 
 
 

[zum Seitenanfang]