Kurstitel Fortbildung Existenzielle Themen in Beratung und Therapie - KOMPLETTBUCHUNG
Kurscode 1225
ReferentInnen Mit Prof. Dr. Alexander Noyon, Prof.Dr.phil. Ralf Vogel, Ingo Zirks
Beschreibung
Leitung der Fortbildungsreihe: Diana Drexler
 
Modul 1 - Alexander Noyon -
18.01. bis 20.01.2019 - (Donnerstag - Samstag)
2,5 Tage Seminar, 0,5 Tage Supervision
Existenzielle Themen in Beratung und Psychotherapie
Im Workshop sollen einleitend basale Prinzipien einer existenziellen Perspektivenerweiterung des therapeutischen oder beraterischen Denkens dargestellt werden. Es werden Wege aufgezeigt, mit Fragen wie den obigen konstruktiv umzugehen.
 
 
Modul 2 - Ralf T. Vogel
08.03. bis 10.03.2019 - (Freitag - Sonntag)
2,5 Tage Seminar, 0,5 Tage Supervision
Sterben und Tod als Themen in Beratung und Therapie
Das Seminar leitet die hilfreichen Aspekte einer Arbeit 'im Umfeld des Todes' aus philosophischen, soziologischen und (tiefen-)psychologischen Überlegungen ab und will zu einem Bemühen um eine adäquate und authentische Haltung dem Tod und dem Sterben gegenüber beitragen.
 
 
Modul 3 - Ingo Zirks
13.05. bis 15.05.2019
2,5 Tage Seminar, 0,5 Tage Supervision
Sinnvoll leben?! Der Mensch vor der Frage nach Sinn in Psychotherapie, Beratung und Coaching
Im Workshop wollen wir der Frage nachgehen, welche Bedingungen es ermöglichen, Sinn im Leben zu finden, wie mit Blockaden umgegangen werden kann, wie es um das Verhältnis von Sinn und Erfolg steht und ob Sinn in Anbetracht von unabänderlichem Leid möglich ist. Das Thema soll einerseits aus der praktischen Arbeit mit Menschen in Psychotherapie, Beratung und Coaching beleuchtet werden, aber auch aus der eigenen Lebens-Erfahrung der TeilnehmerInnen. Insofern ist ein aktives Einlassen auf diese Fragen durch ein sich selbst anfragen lassen (Plenum, Kleingruppen) sehr erwünscht.
 
 
 
 
 
 
 
Kursbeginn 18.01.19 um 13:00 Uhr
Kursende 15.05.19 um 14:00 Uhr
Seminarzeiten Modul 1: 1. Tag: 13:00-20:30, 2. Tag: 09:00-18:30, 3. Tag: 09:00-16:00 Uhr
Modul 2 und 3: 1. Tag: 10:00-19:00, 2. Tag: 09.00-18:30, 3. Tag: 09.00-14:00 Uhr
  Teilnahmegebühr: 1.095,00 €
Max. Teilnehmer 18
Max. Beobachter
Sonstiges
Anmeldung

[zum Seitenanfang]