Schwerpunkt Systemaufstellungen (WBSA)
 
Fortbildungsreihe Organisationsaufstellungen

Kurstitel Szenisch arbeiten mit Worldwork
Kurscode 1501
ReferentInnen Mit Dr. Ruth Sander
Beschreibung
In diesem Workshop lernen Sie ein szenisches Verfahren kennen, mit dem Sie im Organisationskontext arbeiten können, wo meistens „nur Betroffene“ anwesend sind und keine unbeteiligten Repräsentant*innen zur Verfügung stehen.
 
„Worldwork“ wurde von Arnold Mindell im Rahmen seiner Prozessorientierten Psychologie entwickelt. Wie bei der Aufstellungsarbeit stehen auch hier Personen im Raum – aber sie können sowohl für ihren eigenen Standpunkt stehen als auch in einer anderen Rolle. Sie dürfen die Rollen wechseln, andere Standpunkte ausprobieren, ja, sie werden dazu sogar eingeladen.
 
Das ist für Aufstellungserfahrene zuerst einmal ziemlich ungewohnt, wirkt zum Teil auch chaotisch, hat aber einen gut fundierten theoretischen Hintergrund.
 
Vorteil des Verfahrens sind, dass Sie aus einer Gesprächssituation heraus in die Arbeit im Raum überwechseln können und dass die Schwelle zur Raumarbeit vergleichsweise niedrig ist.
 
Mindell hat mittels Worldwork u.a. Prozesse mit Betroffenen in Nordirland und Palästina durchgeführt. Und wenn es dort gut gewirkt hat, dann doch hoffentlich erst recht bei hiesigen Teams oder Organisationseinheiten.
 
Die Arbeit ist geeignet für alle, die mit Gruppen /Teams arbeiten (wollen): bei organisatorischen Fragestellungen, im TRahmen von Konfliktklärung, Mediation oder Supervision.
 
Gemeinsam werden wir die Methode erkunden und damit – anhand eingebrachter Fälle – experimentieren bzw. die Methode hinterfragen (und, wenn gewünscht, mit Strukturaufstellungen vergleichen).
 
Aufstellungskenntnisse sind keine Voraussetzung für dieses Seminar.
  
Literatur Mindell, A.: (2014) Sitting in the Fire: Large Group Transformation Using Conflict and Diversity. Verlag: Deep Democracy Exchange
Kursbeginn 10.09.21 um 13:30 Uhr
Kursende 12.09.21 um 14:00 Uhr
Seminarzeiten 1. Tag: 13:30 - 20:30, 2. Tag: 09:30 - 18:30, 3. Tag: 09:00 - 14:00 Uhr
 
Max. Teilnehmer
Max. Beobachter
FrühbucherPreis 589,05 €  (Frühbucherpreis noch 239 Tage)
Sonstiges Eine umsatzsteuerpflichtige Veranstaltung der Beraterfirma Rämmele und Drexler GbR, 74889 Sinsheim.

Der Frühbucherpreis bis einschließlich 10.03.2021 beträgt 495,00 € plus 94,05 Mwst = 589,05 €.
Der Preis ab 11.03.2021 beträgt 520,00 € plus 98,80 € Mwst = 618,80 €.
Anmeldung
Ich möchte mich anmelden als


[zum Seitenanfang]